Der Film zum Phänomen: The Story of Content Marketing

Wie erklärt man Content Marketing den Leuten, die noch nicht so richtig wissen, worum es geht?

The Story of Content: Rise of the New Marketing kann bei der Klärung helfen. Die Dokumentation des Content Marketing Institute erforscht die Entwicklung der Content Marketing Branche aus der Perspektive von führenden Marken wie Red Bull, Kraft oder Marriott und einflussreichen Marketern wie Joe Pulizzi, Ann Handley, Scott Stratten oder Jay Bear. Fallbeispiele von frühen Pionieren bis hin zu heutigen Marketing Innovatoren zeigen, wie wirkungsvoll Content Marketing für Unternehmen und Institutionen sein kann. Weiterlesen

Advertisements

Native Advertising: Die Zukunft der Online Werbung oder nur ein neues Buzz-Word?

Auf den Begriff “Native Advertising” bin ich in den letzten Wochen immer häufiger beim Lesen der einschlägigen Fachmedien gestoßen. Deswegen wollte ich jetzt mal genauer wissen, was sich dahinter verbirgt.

Angefangen hat alles schon im letzten Jahr. Der Investor Fred Wilson sprach im September 2012 auf einem Werbeevent zunächst von “Native Monetization”. Er meinte damit, dass Werbung auf einer Website als natürliches Element und nicht als Fremdkörper wirken solle. Der Geschäftsführer der Media Agentur Sharethrough, Dan Greenberg griff die Idee auf und begann sie unter dem Begriff “Native Advertising” zu promoten. Er versteht darunter die organische Einbettung von Werbung in das Design und den Kontext eines Kanals auf dem sie platziert wird im Unterschied zur Werbung, die als lästige Unterbrechung wahrgenommen wird (Banner, Popups, Pre-Rolls bei Videos, etc.):

“Native Advertising is a form of media that’s built into the actual visual design and where the ads are part of the content.“

Weiterlesen

Facebook: Einnahmequellen verzweifelt gesucht – Neue Monetarisierungsmodelle in der Übersicht

Ausgangsituation

Nach dem verpatzten Börsengang und den Gewinneinbußen im zweiten Quartal dieses Jahres wurden die Zweifel an der Nachhaltigkeit von Facebook’s Geschäftsmodell immer lauter. Seither stehen Marc Zuckerberg und seine Mitarbeiter gewaltig unter Druck zu zeigen, dass die Hoffnungen in das Unternehmen doch gerechtfertigt sind. Das Potenzial ist unbestritten, die Voraussetzungen für Profite könnten eigentlich besser nicht sein. Facebook sitzt auf einem Schatz von Daten. Es ist das Social Network mit den meisten Nutzern weltweit – bekanntermaßen wurde vor kurzem die Milliarden-Grenze überschritten –  die auch noch überdurchschnittlich viel Zeit auf der Plattform verbringen. In den letzten 3 Monaten hat Facebook zahlreiche und teilweise recht aggressive Anstrengungen unternommen, um neue Einnahmequellen zu testen und zu erschließen. Weil da so einiges passiert ist, will ich versuchen, einen Überblick zu den wichtigsten Ansätzen zu geben:

Weiterlesen

SEOmoz und Hubspot präsentieren: The State of SEO and Internet Marketing in 2012

Jedes Jahr führt SEOmoz in der internationalen Internet Marketing und SEO Community eine online Befragung durch. 2012 haben über 6400 Online Marketer aus über 100 Ländern jeweils 53 Fragen zum Stand der Dinge in der Branche beantwortet.

imageFür die Auswertung und Präsentation der Ergebnisse holte sich SEOmoz mit Hubspot einen prominenten Partner mit ins Boot. Beide Firmen bieten SEO bzw. Online Marketing Software an. Zudem setzen beide ganz stark, wenn auch nicht ausschließlich, auf Content und Inbound Marketing, also der Produktion und Verbreitung von relevanten Inhalten, um Leads und Verkäufe zu generieren.

Weiterlesen

Content Marketing und Social Media Marketing: Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Nachdem ich mich in meinem letzten Posting mit dem Thema Content Marketing und seiner wachsenden Bedeutung beschäftigte, will ich hier kurz auf die Übereinstimmung, aber auch die Abgrenzung zu Social Media Marketing eingehen. Da es auch bei einer Social Media Marketing Strategie darum geht, Inhalte zu erstellen und über das Social Web zu verbreiten, scheint Content Marketing lediglich ein anderer Begriff dafür zu sein. Content Marketing wiederum bedient sich natürlich auch der sozialen Medien, um Botschaften zu verbreiten. Soweit, so verwirrend.

Toby Murdock hat in seiner Blogpost “Content Marketing vs. Social Media Marketing: What’s the Difference?” auf Content Marketing Institute Gemeinsamkeiten, aber vor allem Unterschiede in den Zielen und Abläufen herausgearbeitet, um Klarheit zu schaffen:

Weiterlesen

Gute Nachricht für kleine und mittlere Unternehmen: Video Werbung auf YouTube ist jetzt für alle möglich

Das AdWords Programm ermöglicht seit Jahren auch kleinen und mittleren Unternehmen Online Marketing zu betreiben und ihre Textanzeigen auf den Suchergebnisseiten von Google zu platzieren. Lange Zeit dagegen konnten sich nur große Unternehmen die Kosten für Produktion und Schaltung von Video Anzeigen leisten.

Da Videos aber immer einfacher und kostengünstiger zu produzieren sind, will Google jetzt mit Google AdWords für Video auch kleineren Unternehmen die Möglichkeit bieten, Video Werbung direkt über ein (eventuell bereits bestehendes) Google AdWords Konto auf YouTube zu schalten.

Das Ganze soll genauso einfach wie bei den Text- oder Banneranzeigen funktionieren. In diesem neuen Modell für Videoanzeigen bietet Google eine Reihe von Vorteilen, wie sie im deutschen AdWords Blog ausführlich beschrieben werden:

  • Das Erreichen der richtigen Zielgruppen: Das Targeting funktioniert über passende Suchbegriffe oder über die Auswahl thematisch relevanter Inhalte.
  • Die Erfolgskontrolle im Bezug auf die Ausgaben: Das System liefert Berichte und Statistiken zur Interaktion der Nutzer mit den Video-Anzeigen.
  • Die Bezahlung erfolgt nur für Zuschauer: Mit den TrueView Video-Anzeigen wird nur dann bezahlt, wenn (interessierte) Betrachter die Anzeigen tatsächlich sehen, nicht aber, wenn sie zwar eingeblendet, aber übersprungen werden.

Video Werbung ist laut eMarketer das am schnellsten wachsende Online Werbeformat. Ab jetzt können auch kleinere und mittlere Unternehmen mitspielen. Als Paradebeispiel für den Effekt, den Videos haben können, führt Google die Erfolsgeschichte von Dr. Bob und Orabrush an. Ein Video für nur 500 Dollar Produktionskosten – das bis heute über 17 Millionen mal aufgerufen wurde – war der Start für ein Multimillionen Dollar Business.

In dem nachfolgenden Video erzählt Dr. Bob Wagstaff, wie er seine Erfindung, einen Zungenreiniger, nach vielen Jahren erfolgloser Bemühungen mit der Unterstützung einiger motivierter Studenten doch noch erfolgreich auf den Markt brachte:

Ähnlich wie AdWords Express oder Online Motor Deutschland ist Google Adwords für Video ein weiterer Baustein in Google’s Strategie, den Long-Tail, sprich kleinere und mittlere Unternehmen für Google’s Werbeangebote zu erschließen und die Hürden für den Einstieg zu senken.

(via OnlineMarketing.de)

EdgeRank: Was der Facebook Algorithmus für die Sichtbarkeit im Newsfeed und damit für das Marketing bedeutet

Dass Google einen Algorithmus, den PageRank benutzt um sein Suchergebnisse nach Relevanz zu sortieren, hat sich herumgesprochen. Weniger bekannt ist, dass auch Facebook einen Algorithmus einsetzt, um sein Herzstück, den Newsfeed nach Relevanzkriterien zu strukturieren.

Der Newsfeed ist ein aktuelles, personalisiertes Nachrichten-Angebot, angetrieben von einer dynamischen Maschine, die kontinuierlich Status Updates, Fotos, Videos, etc., also Inhalte von allen Freunden und Angeboten, die man abonniert hat, in den zentralen Bereich jeder Startseite einspielt. Diese Maschine muss unablässig für über 600 Millionen Facebook Nutzer jeweils individuelle Newsfeeds generieren.

Newsfeeed

Die erzeugten Nachrichtenströme (Neuigkeiten) teilen sich auf in Hauptmeldungen und Neueste Meldungen. Während bei letzteren (nahezu) alle Neuigkeiten aus dem eigenen Netzwerk (Social Graph) angezeigt werden, nutzt Facebook für die Hauptmeldungen (Top News) eine Formel namens EdgeRank, um die darin gezeigten Objekte, sprich Inhalte auszuwählen. Je mehr auf ein Objekt (beispielsweise ein Status Update) durch andere Nutzer (beispielweise durch Kommentare, oder Likes) reagiert wird, desto mehr Edges werden dadurch kreiert.

edgerank

Die drei wesentlichen Faktoren sind:

Affinity Score: Je öfter man mit einem Nutzer oder einer Page interagiert, desto höher wird die Affinität oder die Nähe zu diesem “Inhalteerzeuger” eingestuft.

Weight: Jede Form der Interaktion durch andere Facebook Nutzer, ob Kommentar, Like oder Share erhält ein bestimmtes Gewicht, das sich zu einem “Gesamtgewicht” addiert, wobei nicht alle Interaktion gleich bewertet werden. So ist anzunehmen, dass ein Kommentar mehr wiegt, als ein Like.

Time Decay: Hier handelt es sich um ein Verfallsdatum. Je älter ein Edge, also eine einzelne Interaktion ist, desto mehr schwindet ihre Bedeutung.

Als Formel ausgedrückt:  Facebook EdgeRank = Affinity score * Weight * Time Decay

Einfacher gesagt, bestimmt der EdgeRank die Wahrscheinlichkeit mit der ein Nutzer bestimmte Inhalte in seinem Newsfeed erhält. Facebook geht davon aus, dass beide Ansichten, also Hauptmeldungen und Neueste Meldungen gleich häufig genutzt werden. Es versteht sich von alleine, dass Inhalte mit einem höheren EdgeRank auch eine größere Wahrscheinlichkeit haben, in den Newsfeeds von Nutzern aufzutauchen.

An dieser Stelle beginnt die Herausforderung für Marken und das Marketing auf Facebook. Wenn man inoffiziellen Studien glauben will, schaffen es 95% aller Posts nicht durch den EdgeRank Filter. Hinzu kommt, dass Objekte (= Nachrichten) im Newsfeed laut AdAge ein Verfallsdatum von 80 Minuten haben.

Deswegen zum Abschluss ein paar  Tipps von Experten wie man den EdgeRank, also die Interaktion mit den Nutzern (Fans) und damit die Sichtbarkeit und Reichweite u. a. auch durch Nutzung der neuen Werbeform Sponsored Stories für seine Marke erhöhen kann:

Jeff Bullas: 25 Facebook Marketing Tips to Increase Sales

Scott Meldrum: How to leverage Facebook’s news feed algorithm

Dave Williams: The Key to an Effective Facebook Ad Formula: EdgeRank

Janet Arconica: How to Succeed in a Crowded Newsfeed

Jim Lodico: 6 Tips to Increase Your Facebook EdgeRank and Exposure

Michael Grey: What Are You Doing To Earn Facebook Likes and Facebook Fans