c/o operative – The Year 2010 in Review

Nicht nur, dass die netten Leute von wordpress.com alles dafür tun, diese Plattform ständig zu verbessern und mit neuen Features anzureichern. Sie versuchen darüber hinaus, ihren Nutzern mit Rat und Tat beiseite zu stehen, wenn es um die Erstellung von neuen Inhalten geht. Die nächste Stufe an Dienstleistung ist, dass sie bereits fertige Beiträge schicken, die man nur noch zur veröffentlichen braucht. So wie die folgende Post mit  Zahlen und Fakten zu diesem Blog für das zurückliegende Jahr 2010, die ich hiermit gerne teile:

The stats helper monkeys at WordPress.com mulled over how this blog did in 2010, and here’s a high level summary of its overall blog health:

Healthy blog!

The Blog-Health-o-Meter™ reads Wow.

Crunchy numbers

Featured imageThe average container ship can carry about 4,500 containers. This blog was viewed about 19,000 times in 2010. If each view were a shipping container, this blog would have filled about 4 fully loaded ships.

In 2010, there were 25 new posts, growing the total archive of this blog to 376 posts. There were 27 pictures uploaded, taking up a total of 2mb. That’s about 2 pictures per month.

The busiest day of the year was April 8th with 1.532 views. The most popular post that day was Alternative Suchmaschinen: Suche jenseits von Google, Yahoo und Microsoft.

Where did they come from?

The top referring sites in 2010 were google.de, mister-wong.de, twitter.com, netzkoller.de, and search.conduit.com.

Some visitors came searching, mostly for alternative suchmaschinen, alternative suchmaschine, home office, alternative suchmaschinen zu google, and facebook nutzername.

Attractions in 2010

These are the posts and pages that got the most views in 2010.

1 Alternative Suchmaschinen: Suche jenseits von Google, Yahoo und Microsoft February 2008
5 comments

2 Wer sich seinen Nutzernamen auf Facebook sichern will, muss früher aufstehen June 2009

3 Google Notebook Entwicklung gestoppt – Was sind mögliche Alternativen? January 2009
3 comments

4 RSS unplugged – Wie man seine Feeds auch offline lesen kann April 2008

5 Home Office Design Inspirationen January 2008

Technorati-Markierungen: ,,,
Advertisements

Infografik: The Power of WordPress

Die Geschichte von WordPress begann 2003. Der junge Matt Mullenweg gab bekannt, dass er eine neue Blog-Software schreiben würde, die auf dem eingestellten b2/cafelog-Projekt beruht. Die erste Version 0.7 wurde am 27. Mai 2003 kostenlos als Download unter einer GPL Lizenz zur Verfügung gestellt. Die erste stabile Version 1.0 erschien dann am 3. Januar 2004. Seither tragen alle Versionen dieses nicht-kommerziellen Open-Source Projekts die Namen von Jazzmusikern. Den Anfang machte Miles Davis. Ihm folgten u.a. Charlie Mingus, Ella Fitzgerald und John Coltrane. Die Jazz-verrückten WordPress Entwickler haben sogar eine Last.fm Station mit allen Musikern eingerichtet, nach denen die verschiedenen Versionen benannt wurden.

Um WordPress einem breiteren Publikum zu erschließen, wurde der Open Source Version WordPress.org die gehostete Version WordPress.com an die Seite gestellt, wo auch dieses Blog sein Zuhause hat. Hinter WordPress.com steht Automattic, die Firma von Matt Mullenweg, die eine Reihe von weiteren Blogservices und dazugehörige Beratungsdienste anbietet. Mit vielen anderen Entwicklern aus der ganzen Welt trägt er auch heute noch zur Weiterentwicklung von WordPress.org bei. Welche Entwicklung WordPress in den letzten Jahren genommen hat und welche Bedeutung den beiden Blog Content Management Systemen zukommt, zeigt die folgende Infografik, erschienen auf Techking.

 

Infographic: The Power of WordPress

The Power of WordPress by Tech King

Blog Archive mit der Google News Timeline durchsuchen

Google Labs hat vor kurzem mit Similar Images und der Google News Timeline zwei innovative Suchfunktionen veröffentlicht. Handelt es sich bei Similar Images um eine Verfeinerung der Bildersuche, präsentiert Google News Timeline Suchergebnisse aus Google News und anderen Quellen wie Wikipedia auf einer skalierbaren Zeitleiste. Dass sich damit auch Blogs durchsuchen lassen, ist in den ersten Besprechungen etwas untergegangen.

Amit Agarwal ist aufgefallen, dass sich damit insbesondere die Archive von Blogs auf eine nutzerfreundliche und übersichtliche Art durchforsten und -zoomen lassen, wie sie Feedreader nicht bieten, zumal viele davon nur die letzen 10 bis 30 Beiträge anzeigten. So kann man sich mit der Google News Timeline beispielsweise bei der Einschätzung eines neu zu abonnierenden Blogs relativ schnell einen Überblick zu thematischen Schwerpunkten, Veröffentlichungsrate, etc. machen.

Google Timeline Blogs

Anscheinend funktioniert dieses Feature bisher nur mit gößeren, vorwiegend anlgo-amerikanischen Blogs. Tests mit populären deutschen Blogs wie Spreeblick, Basic Thinking oder Schockwellenreiter lieferten aber auch Ergebnisse. Zur Veranschaulichung dient der obige Screenshot von ReadWriteWeb.

Der Zeitstrahl lässt sich für ältere Blogs nur bis 2005 zurückverfolgen, was wohl daran liegt, dass erst in diesem Jahr die Google Blogsuche ihre Arbeit aufgenommen hat.

Technorati Tags:

Blogging through History

Die Zukunft der Zeitungen könnte wie ihre Vergangenheit aussehen. Der folgende Clip wurde auf CBS Sunday Morning ausgestrahlt und stellt interessante Verbindungen zwischen den Anfängen der amerikanischen Zeitungen und den heutigen Blogs her. [via Robin Good/Facebook]

Blogging through History

Bild klicken, um zum Originalvideo zu gelangen

Technorati Tags:

Sascha Lobo startet eigenes Blog

Im Schatten der Amtseinführung von Barack Obama ließ Sascha Lobo gestern die erste offizielle Post auf seinem neuen Blog saschalobo.com vom Stapel. Für jemanden, der zwar die deutschen Twittercharts anführt, andererseits aber schon ganze Bücher mitverfasst hat, sind 140 Zeichen auf Dauer dann doch zu “gequetscht” (O-Ton). Die Plattform Blog bietet offensichtlich umfangreichere Möglichkeiten zur Selbstdarstellung und nebenbei die Option, den Twitterstream zu integrieren.

Das Design des Blogs ist ansprechend, die Zahl der eingerichteten Kategorien ambitioniert. Da will noch einiges nach konstituierenden Startpostings mit weiteren Inhalten gefüllt werden. Blogo Lobo setzt auf Interaktion und kollektive Intelligenz und denkt “vielleicht auch an einen kollektiven Coautor, ein Coautorenkollektiv.” Mit einer leichten Neigung zum Pathos, die aber im gestrigen Inaugurationstaumel kaum aufgefallen sein dürfte, bringt er zum Schluss die Intention nochmal auf den Punkt: “Dort draussen wollen viele Bücher geschrieben werden. Hier finde ich heraus, welche.”

Stefan Niggemeier hat gestern nur kurz darauf hingewiesen, dass Sascha Lobo bloggt und damit eine sehr unterhaltsame Konversation in den Kommentaren angestoßen.

Technorati Tags:

Theme(n)wechsel auf c/o operative

Besucher, die dieses Blog nicht nur aus der Feedansicht kennen, sondern in letzter Zeit mal wieder direkt vorbeigeschaut haben, ist wahrscheinlich aufgefallen, dass sich das Layout hier verändert hat. Nachdem c/o operative am 10.10.08 seinen zweiten Geburtstag feierte, brauchte ich einfach mal wieder einen Taptenwechsel in meinem virtuellen Wohnzimmer. Deswegen habe ich mich vom K2-lite Theme mit dem Himmelbild im Header verabschiedet und bin auf The Journalist v1.9 von Lucian E. Marin umgestiegen. Mir gefällt die Kombination von Klarheit, Konzentration auf das Wesentliche und Eleganz.

Zum Abschied nochmal ein letzter Blick auf das alte Layout:

c/o operative K2-lite

Mich würde interessieren, wie das neue Design bei meinen Lesern ankommt. Eine gute Gelegenheit, ein neues Spielzeug auszuprobieren. Automattic, die Firma hinter wordpress.com, hat den Abstimmungsservice Polldaddy übernommen und eine entsprechende Funktion gestern auf allen wordpress.com Blogs freigeschaltet. Hier also die Möglichkeit zu einem kurzen Feedback.

Technorati Tags:

Neues von Commoncraft: Social Media in Plain English

Social Media ist vielleicht das nächste große Ding. Aber, worum geht es da überhaupt und was ist das Besondere daran? Commoncraft erklären es – passend zu den aktuellen Temperaturen – am Beispiel Eiscreme. Auf dem Beipackzettel zum Video geben die Produzenten diese kurze Beschreibung:

This video focuses on basics of social media: new technology that makes everyone a producer and tools that give everyone a chance to have a say.

(Video is free via Creative Commons 3.0)

Update: Bereits im April 2008 erschien eine dreiminütige Folge zum Thema Podcasting, die mir damals entgangen ist. Die gesammelten Explanations in Plain English Episoden findet man übrigens auf dem YouTube Kanal von Commoncraft.

Technorati Tags: