Was geht ab auf Facebook? 10 Monitoring Tools für Trends, Themen und Neuigkeiten

Facebook MonitoringFacebook ist mit seinen weit über 500 Millionen Nutzern natürlich eine attraktive Plattform, wenn es darum geht, angesagte Trends, aktuelle Themen und wichtige Diskussionen zu entdecken und zu verfolgen. Neben der in-house Suche von Facebook, die noch stark verbesserungswürdig ist, gibt es eine Reihe von externen Tools, die den öffentlich zugänglichen Datenstrom von Facebook durchsuchen und Einsichten in die ‘Likes’ und ‘Shares’ der Nutzer vermitteln. Grundlage dieses Datamining sind a) die offene Programmierschnittstelle (API) und b) die Social Plugins von Facebook. Im Folgenden stelle ich 10 (+2) dieser Dienste kurz vor.

Like Button: Hat zwar das Facebook Erscheinungsbild, gehört aber nicht zum Unternehmen. Die Like Button Seite listet die aktuellsten und populärsten Links, die auf Facebook geteilt werden in verschiedenen Kategorien auf. Ist man auf Facebook angemeldet, wird auch das Sharing-Verhalten des eigenen Freundeskreises reflektiert.

SharedLikes: Aggregations-Seite mit ähnlichem Look & Feel wie Like Button. Als zusätzliches Feature gibt es hier noch die Suchfunktion, welche anzeigt, wieviele Likes für die einzugebende Website angefallen sind. Auch bei SharedLikes werden, falls in Facebook eingeloggt, die populären Links der Freunde mit angezeigt.

All Things Now: Diese Seite funktioniert ähnlich wie die beiden Vorgänger. Hier werden die am häufigsten geteilten (‘shared’) Links versammelt und können nach Themengebieten oder über die eingebaute Suchfunktion abgesurft werden.

myprops.org: Ebenfalls eine aggregierende Seite, die sich selbst als ‘Content Discovery Engine’ bezeichnet. Sie speist sich aus dem gesamten Social Web, wobei Facebook-Inhalte eine herausragende Stellung einnehmen (Facebook Most Shared Videos, Facebook Most Shared Links). Eine Suchfunktion ist ebenso vorhanden wie die Möglichkeit, nach Themen und Kategorien zu filtern.

openbook: Ist eine Suchmaschine, mit der sich öffentliche Updates von Facebook Usern durchsuchen lassen. Die Entwickler wollen mit diesem Projekt eigentlich auf datenschutzrelevante Missstände bei Facebook hinweisen. Ein interessantes Feature unter Marktforschungsgesichtspunkten könnte die geschlechterspezfische Abfrage nach Männern oder Frauen sein.

Kurrently: Eine Echtzeit-Suchmaschine, die Facebook und Twitter durchsucht, die aber eine Filtermöglichkeit anbietet, so dass nur die öffentlichen Datenströme von Facebook oder Twitter präsentiert werden. Interessant für das Monitoring ist die Integration von RSS, so dass Suchanfragen per Feedreader abonniert werden können.

Topsy: Eine der besten Echzeit-Suchmaschinen für das Social Web. Um aus dem sozialen Datenstrom spezielle Facebook Inhalte zu isolieren, geht man in die ‘Advanced Search’, wo es diverse Filtermöglichkeiten gibt. Dort den Suchbegriff und unter ‘Search within a site or domain’ dann facebook.com eingeben. Verfügt über RSS!

Socialmention: Ebenfalls ein hervorragendes Such-und Analyse Tool für das Echtzeitweb. Neben der generellen Suche über das gesamte Social Web hinweg, bietet Socialmention unzählige Filtermöglichkeiten an -  über einzelne Kategorien wie Blogs oder Social Networks bis hin zu speziellen  Quellen wie etwa Twitter, Digg, Netvibes oder auch Facebook. Verfügt über RSS!

Google’s Realtime Search: Aufgrund der wachsenden Bedeutung des Social bzw. des Echtzeitweb hat Google 2010 reagiert und seine Echtzeitsuche als weitere vertikale Suchmaschine eingeführt. Neben der Hauptquelle Twitter werden auch öffentliche Updates aus Facebook angezeigt. Hier gibt es ebenfalls über die Advanced Search (oder den Operator site:facebook.com) die Möglichkeit, nach Inhalten aus Facebook zu filtern.

quirk.li: Offensichtlich ein deutsches Projekt, das auch unter Adtellingence bekannt ist. Auch hier handelt es sich um eine Suchmaschine, die den Vorteil hat, dass nach verschiedenen Sprachen (Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Niederländisch) gefiltert werden kann.

Zwei weitere interessante Dienste mit ambitionierteren Ansätzen sind Booshaka und Likester. Beide erfordern allerdings die Installation der zugehörigen App in Facebook, um daraus Nutzen ziehen zu können.

About these ads

8 Gedanken zu “Was geht ab auf Facebook? 10 Monitoring Tools für Trends, Themen und Neuigkeiten

  1. Pingback: Tool-Tip: SocialBench – Analyse und Vergleich von Facebook-Fanseiten › comspace Blog

  2. Pingback: übersicht | Pearltrees

  3. Pingback: Was geht ab auf Facebook? 10 Monitoring Tools für Trends, Themen und Neuigkeiten | Social Media Monitoring | Scoop.it

  4. Pingback: Social Media, für KMU ein Heimspiel | Netwoman's Blog

  5. Pingback: Linkwertig: WSJ, Monitoring, RSS, AIM » netzwertig.com

  6. Pingback: Linkdump vom Fr, 06. Mai 2011 bis So, 08. Mai 2011 Links synapsenschnappsen

  7. Pingback: App-Flash » Was geht ab auf Facebook? 10 Monitoring Tools für Trends, Themen …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s