Optimieren für Google News: Tipps für Verleger und Herausgeber

Für die deutschen Verleger, allen voran Hubert Burda sind Google und die sogenannte Gratiskultur des Internet die Schuldigen an der Krise des Verlagsgeschäfts. Über Sinn und Unsinn seiner Argumentation wurde in den letzen Wochen heftig diskutiert. Sicher ist, dass Google mit AdSense  und AdWords über  Werbemodelle verfügt, die  wesentlich erfolgreicher sind, als die Displaywerbung, die Verlage vornehmlich auf ihren Online Publikationen einsetzen.

Jeder Publisher kann Google ganz einfach boykottieren und seine Seiten von der Indexierung durch die Suchmaschine ausschließen. Wer aber die positiven Effekte wie bessere Findbarkeit, zusätzlichen Traffic und damit Chancen auf höhere Werbeeinahmen nutzen will, kann auch mit Google zusammenarbeiten und seine Nachrichtenseiten für die Google Newssuche entsprechend optimieren.

Im folgenden 15-minütigen Video erklärt Mayle Ohye wie das Ranking in den Google News funktioniert – hier spielen andere Faktoren eine Rolle als bei den regulären Suchergebnisseiten – die Vorteile der News Sitemap, die optimale Einbindung von Videos und Bildern und gibt  abschließend einige Bestpractice Empfehlungen.

[via Google Webmaster Blog]

Technorati Tags:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s