100.000 Links pro Tag

Wo liegen die Grenzen der Aufnahmefähigkeit? Welchem Ausmaß an Informationsüberflutung sind wir ausgesetzt bzw. setzen wir uns aus? Nick Bilton hat auf O’Reilly Radar versucht, das tägliche Überangebot an Inhalten zu veranschaulichen. Dazu hat er sich 98 populäre Technologie Websites und Blogs ausgesucht und die Links auf deren Homepages gezählt.

In seiner Visualisierung sind die Websites alphabetisch sortiert. Die Größe der Kreise ist proportional zur Anzahl der Links auf der jeweiligen Homepage, die zu einem großen Teil der Navigation innerhalb der Websites dienen. Den größten Umfang hat Techmeme, das mit 1081 Links fett in der Mitte sitzt. Insgesamt bringen es die versammelten 98 Websites auf 36.128 Links.

link visualisierung

Bilton geht davon aus, dass die Zahl der Links, mit denen ein Heavy User (durch die Nutzung von Nachrichten Seiten, Feedreader, Twitter oder Email) im Lauf eines Tages konfrontiert wird, auf bis zu 100.000 ansteigen kann. Auch wenn diese Links längst nicht alle wahrgenommen oder geklickt werden, werden sie zumindest in dieser Absicht präsentiert.

Die Frage ist, wie wir dieser täglichen Herausforderung begegnen. Auf Seiten der Websites sind gute Navigation, Usability und gutes Webdesign hilfreich. Auf Seiten des Nutzer braucht es eine gute Auswahl und die richtigen Filter. In den Kommentaren zu Bilton’s Artikel wurde übrigens mit dem Druge Report noch ein sehr schönes Beispiel für eine linklastige Seite aufgeführt.

Technorati Tags: