WE Magazine am Start

Erst neulich habe ich mich gefragt, was aus dem WE (will rock you!) Projekt von Ulrike Reinhard und ihren Mitstreitern geworden ist. Die Antwort kam denn auch prompt in Form einer email von Ulrike, in der Sie mich auf die erste Ausgabe des we-magazine aufmerksam machte.

Der inhaltliche Fokus liegt auf dem Potenzial des Internet bzw. des WWW, die Dinge nicht als isolierte Einzelne sondern gemeinschaftlich, als Wir anzugehen und zu bewegen. Die erste Ausgabe des Magazins liefert einen breiten Mix an Themen und enthält Beiträge von bzw. Interviews mit international renommierten Web Celebrities wie Stephen Downes, Dan Gillmor, Joichi Ito und der charmanten Regine Debatty.

Die Inhalte unterliegen der CC Attribution-Noncommercial-Share Alike, Germany Lizenz und sind in verschiedenen Formaten erhältlich: Als kostenlose Texte im Web; darüber hinaus kostenpflichtig als ebook und als Druckversion auf lulu.com. Für die Zukunft ist ein vierteljährliches Erscheinen des Magazins geplant. Da Ulrike viel in der Welt rumkommt und alles kennt, was im Internet Rang und Namen hat, kann man sich auf weitere interessante Ausgaben freuen.

Als Teaser für die Erstausgabe habe ich das Interview mit Ethan Zuckerman, dem Mitbegründer von Gobal Voices ausgesucht, dessen Blog My heart’s in Accra seit zwei Jahren einen festen Platz in meinem Feedreader hat.

ethan zuckerman

Technorati Tags:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s