PR 2.0 Strategien

Die Medienlandschaft hat sich in den vergangenen Jahren durch die R/evolution im Web gewaltig verändert. Neue, nutzerorientierte Technologien versetzen immer mehr Menschen in die Lage, aktiv an der Kommunikation und den Gesprächen im Web teilzunehmen. Für Unternehmen und Marken wiederum ergibt sich dadurch die Chance zum direkten Dialog mit (potentiellen) Kunden, der in dieser Ausprägung vorher nicht möglich war. Das stellt Marketing- und Kommunikations-Profis allerdings vor ganz neue Herausforderungen, die mit den Schlagwörtern Marketing 2.0 oder PR 2.0 umschrieben werden.

Deirdre Breakenridge ist eine angesehene Marketing- und PR- Fachfrau und Leiterin der Kommunikationsabteilung von PFS Marketwyse, einer Marketing- und Kommunikations-Agentur in New Jersey. In ihrem Papier PR 2.0: A Communicator’s Manifesto (10 Seiten, pdf), erschienen Anfang Mai auf ChangeThis fordert sie ihre zögerlichen und skeptischen Kollegen auf, ihre Vorbehalte gegen die neuen Medien aufzugeben, diese Veränderungen als Chance zu begreifen und sich auf ihre Stärken zu besinnen.

A new change is upon us and with this change comes the opportunity to take back our industry’s credibility and create the reputation that it deserves. […]

In order to survive, and not be blocked from participating in conversations, you have to learn how to build relationships. And, let’s face it, in PR this is what we know how to do best. […]

PR 2.0 puts the “public” back in public relations with the ability to speak to more people. The concept is driven by technology (the Web 2.0 platform and social media applications) and 21st century consumer behavior. […]

PR people have this incredible opportunity to embrace and engage in PR 2.0 communication and to help their brands understand the value of meaningful conversations with customers.

Das Papier dient nebenbei als Promotion für ihr kürzlich veröffentlichtes Buch PR 2.0: New Media, New Tools, New Audiences. Auf ihrem Weblog Deirdre Breakenride: PR 2.0 Strategies stellt die Autorin außerdem unter Beweis, dass ihre Kenntnisse zum Thema Social Media nicht ausschließlich theoretischer Natur sind.

Technorati Tags:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s