Microsoft und Yahoo! – Google bezieht Stellung

David Drummond, seines Zeichens Senior Vice President, Corporate Development and Chief Legal Officer (!) hat auf dem offiziellen Google Blog eine Stellungnahme zum Thema ‚potenzielle Übernahme von Yahoo! durch Microsoft‘ veröffentlicht. Das scharf formulierte Statement kann als Indiz für eine gewisse Nervosität gewertet werden, die dieses Szenario bei Google ausgelöst hat.

Could Microsoft now attempt to exert the same sort of inappropriate and illegal influence over the Internet that it did with the PC? While the Internet rewards competitive innovation, Microsoft has frequently sought to establish proprietary monopolies — and then leverage its dominance into new, adjacent markets.

Die Argumentation ist durchaus nachvollziehbar, hat aber doch einen merkwürdigen Beigeschmack, wenn ausgerechnet Google solche Konzentrationserscheinungen anprangert.

We take Internet openness, choice and innovation seriously. They are the core of our culture. We believe that the interests of Internet users come first — and should come first — as the merits of this proposed acquisition are examined and alternatives explored.

Update 04.02.08: Der Konter von Microsoft ließ nicht lange auf sich warten. Auch sie lassen jetzt ihren Chef-Juristen von der Leine, der auf Google’s Einlassungen mit einer Presserklärung reagiert und dabei versucht, den Spieß umzudrehen:

„The combination of Microsoft and Yahoo! will create a more competitive marketplace by establishing a compelling number two competitor for Internet search and online advertising. The alternative scenarios only lead to less competition on the Internet.

Today, Google is the dominant search engine and advertising company on the Web. Google has amassed about 75 percent of paid search revenues worldwide and its share continues to grow. According to published reports, Google currently has more than 65 percent search query share in the U.S. and more than 85 percent in Europe. Microsoft and Yahoo! on the other hand have roughly 30 percent combined in the U.S. and approximately 10 percent combined in Europe.

Microsoft is committed to openness, innovation, and the protection of privacy on the Internet. We believe that the combination of Microsoft and Yahoo! will advance these goals.“

Der Rest des Statements besteht dann aus relativ unverständlichem juristischen Jargon. Auf jeden Fall wird die ganze Angelegenheit noch einige Zeit für gute Unterhaltung sorgen.

Technorati Tags:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s