Zwischenbilanz für 2007: Highlights im Bereich Web Technologien

Die erste Hälfte des Jahres 2007 liegt hinter uns. Anlass für ReadWriteWeb, einen Rückblick auf die bisherigen Highlights im Bereich Web Technologien zu werfen. Wenig überraschend setzen sich zwei Unternehmen klar vom übrigen Feld ab:

Google beeindruckt zum einen durch Umfang und Geschwindigkeit seiner Übernahmen, die auch immer wieder Konkurrenten wie etwa Microsoft in Zugzwang bringen. (Ein aktuelle Übersicht der Google Akquisitionen von 2001 bis 2007 wurde gerade von Mashable veröffentlicht.) Zum anderen setzt das Unternehmen den konsequenten Ausbau seiner Produkt-Palette fort. Google ist also weiterhin auf ungebremstem Erfolgskurs.

Facebook gilt spätestens seit Einführung der F8 Plattform und damit der Öffnung für Applikationen von Drittanbietern als ‚das nächste große Ding‘. Gleichzeitig wird der 23-jährige Gründer und CEO Marc Zuckerberg als ‚The internet’s newest prince‘ gehandelt und in eine Reihe mit den beiden Google Gründern oder Craig Newmark von Craigslist gestellt. Während Fans in Facebook das neue Internet sehen, sprechen Kritiker von ‚walled gardens‘ oder vom ’neuen AOL‘. Auf jeden Fall hat Facebook mit seinen Aktivitäten in 2007 bis jetzt mächtig Eindruck gemacht und zeigt anderen Social Networks gerade, wo’s lang geht.

Technorati Tags:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s