Enterprise 2.0 Showdown: McAfee vs. Davenport

Im März veröffentlichte der Knowledge Management Experte Tom Davenport auf Harvard Business Online den vielbeachteten Beitrag Why Enterprise 2.0 Won’t Transform Organizations. Der Titel zeigte bereits die Marschrichtung an. Davenport ist ein Skeptiker, der Enterprise 2.0 als „next small thing“ bezeichnete und den prominentesten Vertreter und Schöpfer des Begriffs Andrew McAfee direkt aufs Korn nahm. Seiner Meinung nach werden Enterprise 2.0 und die damit verbunden partizipatorischen Technologien keine nachhaltigen Veränderungen in den (hierarchischen) Strukturen und Abläufen von Unternehmen bewirken.

Die Reaktionen ließen nicht lange auf sich warten und eine durchaus konstruktive Konversation nahm ihren Lauf. Etliche KM und Enterprise 2.0 Experten wie Dion Hinchcliffe, Luis Suarez oder Bill Ives setzten sich mit Davenport’s Argumenten auseinander. Auch Andrew McAfee ließ es sich natürlich nicht nehmen, mit einer Antwort Post I STILL Agree with Tom. And yet… dagegenzuhalten.

Auf der Enterprise 2.0 Konferenz, die vom 18. – 21. Juni in Boston stattfand, trafen die beiden in einer als Showdown apostrophierten live Diskussion aufeinander. Auszüge aus der Debatte gibt es hier. Ein Videomitschnitt zeigt den Schlagabtausch der beiden Kontrahenten über die volle Distanz.

afee_davenport

In der linken Ecke – der Herausforderer, Tom Davenport. In der rechten Ecke – Enterprise 2.0 ‚Titelverteidiger‘, Andrew McAfee.

(via Dion Hinchcliffe’s Web 2.0 Blog)

Technorati Tags:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s