Snap Preview for WordPress.comes

Snap Preview Anywhere ist ein Plugin, das Vorschauen zu verlinkten Seiten zeigt. Sobald es auf einem Blog oder einer Website installiert ist, und der Cursor über einen Link fährt, geht eine kleine Voransicht der entsprechenden Seite auf.

Spätestens seit der Besprechung auf Techcrunch gibt es eine gesteigerte Nachfrage und Snap Previews sind vermehrt auf Blogs zu sehen. Die Reaktionen darauf fallen allerdings sehr unterschiedlich aus und reichen von großer Begeisterung bis zu totaler Ablehnung. Vor einiger Zeit fragte ich im Forum von WordPress.com an, ob Snap Preview zu implementieren wäre. Da es sich um ein Javascript handelt, das in den Quellcode eingebaut werden muss, könne es nicht von einem einzelnen Nutzer installiert werden, sondern wenn überhaupt, dann ginge das nur Plattform-übergreifend, so das Feedback der Experten, die sich ansonsten recht abfällig über Snap Preview Anywhere äußerten.

Umso erstaunter war ich über die Ankündigung von WordPress Mastermind Matt Mullenweg, dass ein beta Test für das Snap Preview Anywhere Plugin auf 10% der WordPress.com Blogs läuft, um zu sehen, ob es auf der gesamten Plattform eingeführt werden kann. Matt hat das Tool auf seinem persönlichen Blog ausprobiert und fand Gefallen daran und die Zusammenarbeit mit den Snap Preview Leuten scheint auch gut zu funktionieren.

Während des Tests haben sowohl die ausgesuchten Blogbetreiber als auch deren Leser die Möglichkeit, die Snap Preview bei Nichtgefallen zu deaktivieren. Eine Option, die auf jeden Fall beibehalten werden sollte, damit jeder selbst entscheiden kann, ob er die Funktion nutzen will oder nicht.

Mal sehen, wie die Rückmeldungen der Beta-Tester ausfallen und ob das Tool danach der gesamten WordPress.com Community zur Verfügung gestellt wird.

Technorati Tags: