Google-Co op: Der Name ist Programm

Ein sehr schönes Beispiel für eine großflächige Anwendung der Custom Search Engine von Google Co-op fand ich auf dem projektbegleitenden Google Custom Search Blog.

global-voices-logo-1.jpg

Ethan Zuckerman ist einer der Gründer von Global Voices Online, einer Nonprofit Organisation, deren Ziel es ist, auch den Menschen außerhalb der USA oder Westeuropas die Teilnahme an der international vernetzten Kommunikation zu ermöglichen. Im Rahmen dieser Mission spielt Golbal Voices die Rolle eines Aggregators, der interessante Beiträge zur globalen Konversation aus Regionen sammelt, die in den westlich dominierten Medien kaum wahrgenommen oder ignoriert werden.

Ethan suchte nach einer Möglichkeit, eine Suchmaschine auf Gobal Voices zu installieren, mit der es möglich sein sollte, die Inhalte von den inzwischen fast 3.000 vorgestellten Blogs bequem zu durchsuchen. Für die Eingabe der URLs via OPML Listen brauchte er gerade mal eine halbe Stunde. Ethan war allerdings mit dem Ergebnis völlig unzufrieden. Die Suche lieferte nur wenige zwar präzise, aber völlig unvollständige Resultate, die nicht in die Tiefe gingen. Das Suchwort „Ghana“ beispielsweise erzielte nur drei Ergebnisse.

Durch seine Blogpost, in der er diesen Mißstand beschrieb, wurde man bei Google Co-op auf ihn aufmerksam und arbeitete eine Woche an der Lösung des Problems. Der optimierte Suchalgorithmus überzeugte mit stark verbesserten Suchergebnissen und veranlasste Ethan zu einem zweiten Beitrag, in dem er sich ausdrücklich für die kundenorientierte Haltung des Google Custom Search Teams bedankte. Die Suchmaschine ist inzwischen auf der Gobal Voices Startseite unterhalb der Tagcloud installiert und kann getestet werden, zum Beispiel mit dem Suchbegriff „Ghana“.

Was ich bei Google Co-op bzw. bei den Custom Search Engines (CSE) stark vermisse, ist eine Directory ähnlich wie bei Rollyo, in der alle veröffentlichten Engines gesammelt und verfügbar gemacht werden. Auf der Google Co-op Seite werden bis jetzt lediglich ausgesuchte Beispiele vorgestellt. Inzwischen versuchen bereits Dritte, diese Lücke mit einem ziemlich undurchsichtigen Angebot zu füllen.

Technorati Tags:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s