Studium 2.0 – Essentielle Web Tools, Teil 4

Die drei vorangegangenen Teile dieser Reihe waren ziemlich recherche- und arbeitsintensiv. Im vierten Teil lehne ich mich jetzt ein bischen zurück und verweise auf zwei interessante und bereits fertig geschnürte Software Pakete von Google. Das Schöne daran ist, sie kosten keinen Cent.

Die volle (Google) Packung

Die Rede ist von Google Pack und Google for Educators. Was darin an Software enthalten ist, zum Beispiel das spektakuläre 3D Programm Google Earth, könnte auch für teuer Geld verkauft werden. Google stellt diese Programme natürlich nicht völlig selbstlos zur Verfügung, sondern um sich möglichst prominent in den Browsern und Desktops dieser Welt zu platzieren. Aber der Deal ist, denke ich, fair genug.

Google Pack ist zwar nicht speziell für Studenten konzipiert, passt aber auf Grund seiner Zusammensetzung hervorragend in diesen Kontext. Es handelt sich dabei um ein richtiges Download Paket und beinhaltet:

  • 4 Google Programme (Google Earth, Google Desktop, Picasa, Google Toolbar für Internet Explorer)
  • 4 zusätzlichen Software Angebote (Mozilla Firefox mit Google Toolbar, Adobe Reader 7, das Antispyware Programm Ad-Aware SE Personal und ein 6 Monate gültiges Abo für Norton AntiVirus 2005 Special Edition)
  • 3 optionale Software Angebote (Real Player, Skype und GalleryPlayer HD Images)

Man kann sich entweder das komplette Paket herunterladen oder aber auch nach Bedarf eine individuelle Auswahl treffen.

Google for Educators richtet sich eigentlich an Lehrer und Professoren. Es handelt sich hierbei nicht um ein Download Paket sondern um eine Plattform, auf der alle Software Angebote aus dem Hause Google versammelt sind, die sich für den Lehrbetrieb eignen – mit kurzen Beschreibungen und Beispielen zu Einsatzmöglichkeiten.

In zwei Fällen (Google Earth und Picasa) gibt es Überschneidungen mit Google Pack in der Zusammensetzung. Da hier die Überschrift Bildung heißt, sind die versammelten Tools natürlich nicht nur für Lehrer sondern genauso für Schüler und Studenten interessant.

Meine Empfehlung, wie immer: Programme aussuchen, die interessant oder nützlich erscheinen und damit experimentieren, denn „Probieren geht über Studieren“.

Technorati Tags:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s