Jotspot + Google = G-Spot?

Google’s Akquisitions Hunger ist offensichtlich selbst nach der Riesenportion Youtube noch nicht gestillt. Gestern wurde die Übernahme des Wiki Unternehmens Jotspot bekannt gegeben. Das Startup wurde 2004 von den beiden Excite.com Gründern Joe Kraus und Graham Spencer gegründet. Jotspot galt als vielversprechendes Enterprise 2.0 Unternehmen, obwohl sich sein Angebot nicht nur an Unternehmen, sondern zuletzt verstärkt auch an Privatnutzer richtete.

Die meisten Kommentare betonen die strategische Bedeutung dieses Deals im Kontext einer geplanten online Office bzw. Collaboration Suite für die Zielgruppen Privatnutzer sowie kleine und mittlere Unternehmen. Mit einem Wiki als Plattform steht Google dafür jetzt ein weiteres, zentrales Modul zur Verfügung.

Zoli Erdos, der einen sehr ausführlichen und fundierten Beitrag zur Jotspot Übernahme geschrieben hat, gibt Google folgenden Rat:

Now Google has it all: they should kill the crap, and combine the JotSpot wiki, their own Office apps ( a good opportunity to dump the lousy Docs & Spreadsheets name), Calendar, Gmail, the Group email from Google Groups and have the Rolls -Royce of small business collaboration.

Für kleine Firmen wie Zoho, ThinkFree oder gOffice, die sich bereits auf dem Terrain Office 2.0 (= webbasierte Office Suiten) bewegen, dürfte das keine gute Nachricht sein.

Von dieser Entwicklung profitieren hingegen werden die Anbieter von Unternehmens Wikis wie Socialtext oder Atlassian. Beide kommunizieren schon unverhohlene „Abwanderungsangebote“ für Jotspot Nutzer aus dem Business Bereich.

Technorati Tags:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s