Google Co-op: Mein Google, dein Google…

Mit „Eureka! Your own search engine has landed!“ kündigte der Google Blog vergangene Woche die Google Custom Search Engine an.

Die personalisierbare Suchmaschine ist ein neuer Bestandteil des Google Co-op Dienstes, der bereits seit Mai 2006 existiert. Google betritt damit das Gebiet der fokussierten und spezialisierten Suche (= Vertical Search), in dem kleinere Firmen wie Eurekster oder Rollyo schon seit längerem operieren. Beide nutzen für ihre Dienste die Yahoo! Suchtechnologie. Das Eureka! in der oben genannten Ankündigung war denn auch ein Seitenhieb auf Eurekster, die mit Swicki eine anpassbare, community-orientierte Suchmaschine für Websiten Betreiber und Blogger anbietet.

Mit Google’s Custom Search Engine kann sich jeder seine eigene, personalisierte Suchmaschine zusammenstellen:

  • Je nach Interessensgebiet spezifiziert man die Liste von Webseiten, die der Suche zu Grunde liegen soll
  • Über ein Dashboard lassen sich Aussehen und Funktionen verändern bzw. verfeinern
  • Der Nutzer kann bestimmen, wie und in welchem Umfang andere (Freunde, Community, etc.) sich beteiligen können
  • Durch die Kombination mit Adsense besteht zudem die Möglichkeit eines kleinen return on investement
  • Die zugehörige Suchbox kann auf der eigenen Website oder dem eigenen Blog integriert werden
  • Der Nachteil ist, dass neben den Suchergebnissen auch Google Text Ads platziert werden. (Nur non-profit Seiten können sich davon befreien.)

Dieser neue Google Service hat große Ähnlichkeiten mit dem Konzept von Rollyo, einer individualisierbaren Suchmaschine, die ich in einem früheren Beitrag bereits mit einem konkreten Beispiel vorgestellt habe.

Die Möglichkeiten der Custom Search Engine sind so vielfältig wie die Interessensgebiete potenzieller Nutzer. Auch Unternehmen können sich damit eine speziell auf ihre Erfordernisse ausgerichtete Suchmaschine erstellen und gegebenenfalls in ihre Website integrieren.

Den Unterschied von „normaler“ Google Suche zu einer spezifizierten Suchmaschine erfährt man am Besten, in dem man den gleichen Suchbegriff in beide Engines eingibt und die gelieferten Suchergebnisse miteinander vergleicht.

Da ich mich für meinen Marktreport „Web 2.0 in Unternehmen“ (erhältlich auf CHECKpoint elearning) intensiv mit dem Thema Enterprise 2.0 beschäftigt war, habe ich zu Testzwecken eine Enterprise 2.0 Search Engine erstellt und sie mit Quellen gefüttert, auf die ich bei meinen Recherchen gestoßen bin.

Technorati Tags:

Ein Gedanke zu „Google Co-op: Mein Google, dein Google…

  1. Pingback: .: blogging augusto :.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s