Die bescheidenen Anfänge von Google

Heute ist Google eines der größten Internet-Unternehmen und verfügt über eine gigantische und kostspielige Infrastruktur. Allein 2007 investierte es 2,4 Milliarden Dollar in seine Datenzentren.

Angefangen hat alles 1996 mit einem kleinen Forschungsprojekt in Stanford. Die beiden Studenten Larry Page und Sergey Brin arbeiteten an einer Suchmaschine, die sie zunächst BackRub nannten und später in Google umtaufen. Bereits 1997 gab es eine Demo Version der Google Suchmaschine mit einem sehr provisorischen Logo. Der Index umfasste zu diesem Zeitpunkt 24 Millionen Webseiten, die ein Speichervolumen von 147,8 GB beanspruchten.

Early Google

Auf Royal Pingdom gibt es eine Beschreibung der originalen, ziemlich zusammengeschusterten Google Plattform in Stanford; dazu Fotos der eingesetzten Hardware Komponenten inklusive Rechnergehäuse mit Legosteinen.

Bereits im Mai 1998 veröffentlichten Brin und Page ein Forschungspapier mit dem Titel “The Anatomy of a Large-Scale Hypertextual Web Search Engine”, in dem sie Google als Prototypen einer Hochleistungs-Suchmaschine vorstellten. Unter anderem wird eine Systemeigenschaft namens PageRank beschrieben, die sich die Linkstruktur des Web zu eigen macht und deren Berechnung genauer erläutert wird. Mit dem 100.000 Dollar Scheck von Investor Andreas Bechtolsheim beginnt im August 1998 dann offiziell die Erfolgsgeschichte des Unternehmens Google Inc.

Technorati Tags:

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s